BR124: Pflichtlektüre

BR124: Pflichtlektüre

25. Januar 2019 Aus Von Marcel Odenthal

Zu einer Baureihe die so vielfältig ist wie die Baureihe 124 gibt es viel zu schreiben, lesen und entdecken. Wir haben wir einmal die Pflichtlektüren zusammengestellt die in keinem Regal eines 124er Interessierten fehlen dürfen.

Affiliate-Link zum Buch Mercedes-Benz W124 – Heel Verlag

Das Standardwerk zum Mercedes-Klassiker W 124. Gründlich recherchiert, unterhaltsam geschrieben, reich bebildert. Geschichte, Daten, Anekdoten: Mehr W 124 geht nicht. Idealer Geschenkband für den Mercedes-Fan. 30 Jahre E-Klasse: 1984 setzte Mercedes mit der Baureihe W 124 einen neuen Maßstab für die Mittelklasse. Die legendär soliden Autos sind heute die wohl begehrtesten Youngtimer auf dem Markt. Das Standardwerk zum Thema beschreibt die Entwicklung, stellt die unglaubliche Modellvielfalt vor, erzählt Geschichte, Geschichten und reichlich Anekdoten. Dazu kommen ein ausführlicher Datenteil sowie viele bislang unveröffentlichte und eigens für dieses Buch angefertigte Fotos.
Fazit: Unverzichtbar für Besitzer und Fans des Klassikers!

Affiliate-Link zum Buch

“So wird´s gemacht” – Delius Klasing

oder “Der Etzold” zeigt technisch interessierten Neu- und Gebrauchtwagenbesitzern, wie ihr Fahrzeug funktioniert und welche Wartungs- und Reparaturarbeiten sie selbst durchführen können. In über 150 Bänden beschreibt die Handbuchreihe die gängigsten Pkw-Modelle und ist damit eine der umfangreichsten deutschen Autohandbuchreihen.

Mercedes E-KLASSE Benziner Typ W 124
200 bis E 320 von 1/85 bis 6/95
Limousine 1985-1995
T-Modell 1985-1996
Coupé 1987-1996

Affiliate-Link zum Buch “So wird´s gemacht” – Delius Klasing

oder “Der Etzold” zeigt technisch interessierten Neu- und Gebrauchtwagenbesitzern, wie ihr Fahrzeug funktioniert und welche Wartungs- und Reparaturarbeiten sie selbst durchführen können. In über 150 Bänden beschreibt die Handbuchreihe die gängigsten Pkw-Modelle und ist damit eine der umfangreichsten deutschen Autohandbuchreihen.

Mercedes E-KLASSE Diesel Typ W 124
200D bis 300TD von 1/85 bis 6/95
Limousine 1985-1995
T-Modell 1985-1996

Affiliate-Link zum Buch Schrader-Typen-Chronik Mercedes-Benz W 124 – Motorbuch Verlag

Alexander F. Storz beleuchtet den Mercedes-Benz W 124 gewohnt in souveräner Weise.

Klappentext:
Als sogenannte »mittlere Baureihe« eingeführt, stellte der Mercedes-Benz W 124 den letzten echten Mittelklasse-Mercedes dar, bevor seine Nachfolgerin die E-Klasse mit dem bisherigen Stil und der Größe brach. Auch von seinen Vorgängern unterschied sich der W 124. Er konnte nicht mehr wie diese ungezwungen dem reinen Fahrspaß huldigen, sondern musste auf ein automobilistisches Umdenken in der Gesellschaft aufgrund von Ölkrise, Sicherheitsstreben und einer neuen kritischen Haltung gegenüber dem Auto an sich reagieren.

Affiliate-Link zum Buch

Praxisratgeber Klassikerkauf: Mercedes Benz W124 – Heel Verlag

– Fachkundige und praxisnahe Expertentipps für den Klassikerkauf
– Ausführlicher Teil mit wichtigen Adressen und Ansprechpartnern
– Viel Information in kompakter Form zum kleinen Preis

Dieses Buch informiert Sie über alle Mercedes-Benz der Baureihe 124 – Limousine, Cabrio, Coupé und T-Modell – mit ihren gängigen Motorisierungen von 1985 bis 1997.

Affiliate-Link zum Buch

Reparaturanleitung Mercedes E-Klasse – Bucheli Verlag

Im Band Nr. 1224 werden alle Modelle der Serie W124 (1993-1995) und W210 (1995-1997) mit folgenden Motoren behandelt:

· E 200, 2.0 Liter, 4 Zylinder, 100 kW/136 PS
· E 220, 2.2 Liter, 4 Zylinder, 110 kW/150 PS
· E 230, 2.3 Liter, 4 Zylinder, 110 kW/150 PS
· E 280, 2.8 Liter, 6 Zylinder, 24V, 150 kW/193 PS
· E 320, 3.2 Liter, 6 Zylinder, 24V, 165 kW/ 220 PS

Übersichtliche Explosionszeichnungen und detailgetreue Abbildungen vermitteln leicht verständlich die gesamte Fahrzeugtechnik.

Affiliate-Link zum Buch

Reparaturanleitung Mercedes W124 – Bucheli Verlag

Im Band Nr. 1211 werden die Modelle der Baujahre 1985 bis 1992 mit folgenden Motoren behandelt:

– M 102 und M 103
– 200 / 200 T, 2.0 Liter, 102, 105 und 109PS
– 200 E / 200 TE, 2.0 Liter, 118 und 122 PS
– 230 E, 2.3 Liter, 128, 132 und 136 PS
– 230 CE Coupé, 2.3 Liter, 132 und 136 PS
– 230 TE, 2.3 Liter, 132 und 136 PS
– 260 E / 260 E 4Matic, 2.6 Liter, 156 bis 170 PS
– 300 E / 300 CE / 300 TE, 4Matic, 3.0 Liter, 180 bis 190PS

Übersichtliche Explosionszeichnungen und detailgetreue Abbildungen vermitteln leicht verständlich die gesamte Fahrzeugtechnik.

Affiliate-Link zum Buch Jetzt Helfe ich mir selbst Band 123 – Motorbuch Verlag

In diesem Band werden die Modelle Mercedes Benz 200 D/250 D/300 D von Dezember 1984 bis Juni 1993 sowie die Modelle E 200/250/300 Diesel Limousine und Kombi (T-Modell) ab 1993 mit folgenden Motoren behandelt:

– 2,0-Liter 52 kW (72 PS)
– 2,0-Liter 55 kW (75 PS)
– 2,5-Liter 66 kW (90 PS)
– 2,5-Liter 69 kW (94 PS)
– 2,5-Liter 83 kW (113 PS)
– 2,5-Liter Turbo 93 kW (126 PS)
– 3,0-Liter 80 kW (109 PS)
– 3,0-Liter 83 kW (113 PS)
– 3,0-Liter 100 kW (136 PS)
– 3,0-Liter Turbo 105 kW (143 PS)
– 3,0-Liter Turbo 108 kW (147 PS)

Affiliate-Link zum Buch Jetzt Helfe ich mir selbst Band 124 – Motorbuch Verlag

In diesem Band werden alle Modelle (W 124; Limousine, T-Modell) von Dezember 1984 bis Juni 1995 mit folgenden Motoren behandelt:

– 2.0 Liter, 77kW/105PS Kat, 80kW/109PS, 87kW/118PS Kat
– 2.3 Liter, 97kW/132PS Kat, 100kW/136PS
– 2.0 Liter, 100kW/136PS
– 2.2 Liter, 110kW/150PS
– 2.6 Liter, 118kW/160PS Kat, 122kW/166PS
– 3.0 Liter, 132kW/180PS Kat, 138kW/188PS, 140kW/190PS
– 2.8 Liter, 142kW/193PS
– 3.0 Liter, 162kW/220PS
– 3.2 Liter, 162kW/220PS

Affiliate-Link zum Buch Mercedes-Benz Typenkunde E-Klasse ab 1984 – Delius Klasing

Im vorliegenden Buch stellt der namhafte Automobilhistoriker Heribert Hofner die ab 1984 produzierten und seit 1993 als „E-Klasse“ bezeichneten Personenwagenmodelle der oberen Mittelklasse vor.

Ergänzt durch detaillierte Tabellen zur Technik und illustriert mit etwa 70 Fotos bleiben für Fans der E-Klasse von Mercedes-Benz mit diesem Buch keine Fragen offen.