BR202: Classic

BR202: Classic

9. August 2020 Aus Von Marcel

Diese Variante war bis zur kleinen Modellpflege im September 1995 die Basisvariante der C-Klasse. Außen ist sie durch die orangefarbenen Blinkleuchten, die gelb-weiß-roten Rückleuchten, die dunkelgrauen Stoßleisten und die mattschwarz pulverbeschichteten Zierstäbe und B-Säulenverkleidungen erkennbar. Ein Kotflügelschild ist nicht vorhanden. Im Innenraum kommen mattschwarze Kunststoffzierblenden zum Einsatz, die Türzierleisten sind mit schwarzem Stoff bespannt.

Innenraum 1993

kleine Modellpflege, September 1995

Mit der kleinen Modellpflege wurde die klassische Version der C-Klasse in Classic umbenannt. Im Exterieur unterscheidet sie sich von der klassischen Variante durch weiße Blinkleuchten, grau-rote Rückleuchten und das Kotflügelschild „Classic“. Innen kommen neben einem anderen Stoffmuster nun Zebrano-Echtholzzierblenden in der Mittelkonsole zum Einsatz. Die Türzierleisten sind mattschwarz gehalten. Im Schalt- beziehungsweise Wählhebel ist auf der Schaltschemaplakette der Name „Classic“ aufgeführt.

große Modellpflege, Juni 1997

Mit dem Facelift wurden die Stoßleisten nun in Kontrastfarbe lackiert. Der Innenraum bekam ein geändertes Stoffmuster. Das Holzmuster wurde von Zebrano auf Alameda geändert.