Donnerstag, 18. Juli 2024

MBUX Zero Layer: Highlight-Feature aus EQS und EQE als kostenloses Update verfügbar

Mit lernfähiger Software stellt sich das Anzeige- und Bedienkonzept des MBUX Infotainmentsystems ganz auf seinen Nutzer ein. Per Over-the-Air-Update (OTA) können nun Besitzer einer Mercedes‑Benz C‑Klasse (Baureihe 206, ab Produktion März bis Juni 2021) und S‑Klasse (Baureihe 223 inkl. Maybach, ab Produktion Juni bis November 2021) den besonders komfortablen Zero Layer kostenlos und ohne Werkstattbesuch für ihr Fahrzeug erhalten. Sobald das Update dem Kunden zur Installation bereitsteht, wird dieser über das MBUX Infotainmentsystem und per Mercedes me App benachrichtigt.

Die übersichtliche Benutzeroberfläche mit der großflächigen Kartenansicht und den individuellen Auswahlkacheln lässt sich intuitiv bedienen, ohne in Untermenüs zu scrollen. Das System lernt den Fahrer kennen und merkt sich gewohnte Einstellungen oder übliche Fahrtwege. Situativ schlägt es dann personalisierte Infotainment-, Komfort- und Fahrzeugfunktionen vor – passend zur jeweiligen Fahrtsituation.
Ein Beispiel: Eine Fahrerin oder ein Fahrer ruft jeden Abend auf dem Heimweg von der Arbeit zu Hause bei der Familie an. Diese Gewohnheit lernt das Fahrzeug und schlägt künftig das Telefonat zu dieser Uhrzeit direkt als Auswahlkachel auf der obersten Menüebene vor. Natürlich kann die Fahrerin oder der Fahrer diesen Vorschlag bei Bedarf mit der Funktion „Jetzt nicht vorschlagen“ ablehnen oder auch dauerhaft mit „Nicht mehr vorschlagen“ deaktivieren. Diese Wünsche merkt sich das Fahrzeug ebenfalls.

„Over-the-Air-Updates bieten wir bereits seit 2013 an. Mit aktueller Software optimieren wir kontinuierlich die Performance der Systeme und entwickeln für den Kunden wertvolle neue Features, die das Fahren in einem Mercedes‑Benz noch angenehmer machen. Das Update mit dem Zero Layer bietet ein intuitives Bedienerlebnis, bei dem relevante Funktionen stets im Blick sind. Der moderne Look trägt dazu bei, die Fahrzeuge auf der Höhe der Zeit zu halten, sie aufzuwerten und damit – typisch Mercedes – auch wertbeständig zu bleiben.“
Magnus Östberg, Chief Software Officer der Mercedes‑Benz AG

23C0061 004
Einfach und intuitiv: Der MBUX Zero Layer lässt sich bedienen, ohne in Untermenüs zu scrollen.

Die Navigation ist für die Nutzer neben Radio/Media und Telefonie der wichtigste Funktionsbereich und steht deshalb nach diesem Update im Zentrum der Bildschirmeinheit. Über 20 weitere Funktionen werden mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisch angeboten, wenn sie für den Kunden relevant sind: von ENERGIZING COMFORT Programmen wie einer erholsamen Massage bei Langstreckenfahrten über die Status‑Abfrage von verbundenen Smart-Home-Geräten bis zum Vorschlag für fällige Telefonrückrufe. „Magic Module“ haben die Entwickler diese Vorschlagsmodule, die auf der Zero Layer-Oberfläche angezeigt werden, intern getauft. Der Zero Layer hat 2021 bei den vollelektrischen Modellen EQS und EQE seine Premiere gefeiert. Bei den ab Modelljahr 21/2 produzierten Modellen der C‑Klasse (Baureihe 206) und S‑Klasse (Baureihe 223 inkl. Maybach) ist er nun ebenfalls serienmäßig ab Werk an Bord, genauso wie bei weiteren künftigen Serienmodellen.

Das kostenfreie Over-the-Air-Update funktioniert denkbar einfach: Kunden mit aktivem Mercedes me Account erhalten über das MBUX Infotainmentsystem und per App eine Benachrichtigung, dass dieses Update zur Verfügung steht. Download und Installation erfolgen nach Bestätigung im Hintergrund.
Kunden ohne Mercedes me Account werden postalisch über die Verfügbarkeit des Updates informiert. Zum Übertragen der Daten setzt Mercedes‑Benz auf Mobilfunktechnik und das im Fahrzeug verbaute Kommunikationsmodul. Der Kunde kann nun nach Zustimmung der Nutzungsbedingungen die Aktivierung starten. Dabei folgt er einfach der Menüführung des Einrichtungsassistenten und erhält damit schnell und bequem das neue Feature. Wer gern seine gewohnte Menüführung beibehalten möchte, kann schnell zwischen alter und neuer Bedienoberfläche hin- und herwechseln. Dies ist auch hilfreich bei verschiedenen Fahrern mit individuellen persönlichen Vorlieben für die Homescreen-Ansicht.

Quelle: Mercedes-Benz AG

Bildquellen

  • MBUX Zero Layer: © Mercedes-Benz AG
  • MBUX Zero Layer: Highlight-Feature aus EQS und EQE steht ab sofort auch für Mercedes-Benz C- und S-Klasse per Over-the-Air-Update bereitMBUX Zero Layer: Highlight feature from EQS and EQE now also available for Mercedes-Benz C- and S-Class via over-the-: © Mercedes-Benz AG

mehr aus dieser Kategorie

Neueste Artikel